Machst du in deinem Business auch einen dieser häufigen Fehler ?

Oktober 31, 2014 / Durchstarten

Zunächst einmal folgendes:

Fehler sind vollkommen in Ordnung.
Fehler geben uns die Möglichkeit, etwas dazu zu lernen.
Fehler zwingen uns dazu, etwas zu ändern.
Fehler zeigen uns die Punkte auf, wo noch etwas verbessert werden sollte.

 

Wir sind nicht perfekt, und das ist gut so.
Wir machen alle Fehler, und sollten uns dessen auch immer bewusst sein.

Wenn ich also hier von „Fehlern“ in der Selbständigkeit spreche, dann meine ich die Punkte, an denen in vielen Unternehmen – hey, vielleicht auch in deinem ? – gerne noch nachgebessert werden darf.

 

Du hast dein Unternehmen nicht wirklich positioniert

Dein Angebot ist zu breit gefächert, das Unternehmen zu breit aufgestellt, du willst auf Biegen und Brechen jeden Kunden bedienen.
Die Folge im Unternehmen: du musst in jeden einzelnen Auftrag viel zu viel Zeit investieren, da du dich immer aufs Neue in die jeweilige Materie einarbeiten musst.
Die Folge aus Kundensicht: dein Unternehmen wird nicht deutlich genug wahrgenommen und kann sich nur schlecht von deinen Mitbewerbern abheben.

 

Du kennst deine Zielgruppe nicht

„Zielgruppe ist jeder, der bei mir etwas kauft.“
Wenn das Unternehmen nicht klar positioniert ist, kannst du natürlich auch deine Zielgruppe nicht klar definieren.
Doch selbst bei strategisch gut ausgerichteten Unternehmen wird die Zielgruppe dennoch oft ungenügend beleuchtet – es genügt nicht, ein paar demografische Kriterien aufzuzählen, es geht darum, die Zielgruppe wirklich zu kennen.

 

Dein Marketing ist nicht einheitlich

Wenn es um dein Marketing geht, wird erstmal „aus allen Rohren geschossen“ – zu viel, zu wenig einheitlich, nicht zielgerichtet, zu verschieden.
Lege dich auf eine Strategie fest, bündle deine Energien, weniger ist manchmal mehr, und auf jeden Fall besser, als das „Gießkannenprinzip“.

 

Du bringst Angebot und Auftritt, Marketing und Zielgruppe nicht in Einklang

Auch hier spielt wieder die klar definierte Zielgruppe eine Rolle.
Wenn du ein Produkt an Topmanager verkaufen willst, müssen dein persönlicher Auftritt, dein Corporate Identity und dein Marketing ganz anders gestaltet sein, als wenn du als Zielgruppe Katzenbesitzer ansprechen willst.

 

Du verkaufst dich zu billig

Wenn du deine Ware zu billig anbietest, betreibst du unweigerlich Raubbau an deinen eigenen Kräften. Und du ziehst damit auch die falschen Kunden an, z.B. Schnäppchenjäger.
Informiere dich bei deinen Mitbewerbern über deinen Marktwert und die Preise die du erzielen kannst und auch erzielen sollst.
Wer sich auf Dauer unter Wert verkauft, wird unweigerlich untergehen.

 

Du überprüfst deine Preise nicht

Damit du nicht zu billig anbietest, gehört auch dazu, deine Angebote im Nachhinein zu überprüfen. Hast du zuviel Zeit in einen Auftrag gesteckt, womöglich umsonst gearbeitet ?
Nur wenn du das herausfindest, kannst du es beim nächsten Mal besser machen.

 

Du übernimmst dich: körperlich, seelisch, finanziell

Klar: als Selbständiger muss man manchmal an seine Grenzen gehen, und wohl auch darüber hinaus.
Aber: Du musst auch rechtzeitig herausfinden, wo deine Grenzen liegen, damit du weisst, wann du sie überschreitest.
Du musst lernen, auf deinen Körper und seine Warnsignale, und auf deine innere Stimme zu hören, damit du weisst, wann du dir einfach mal wieder zu viel aufgeladen hast.

 

Du stehst dir selbst im Weg

Das andere Extrem, witzigerweise auch gerne in Kombination mit dem vorherigen Punkt 😉
Du scheust dich davor, deine eigenen Grenzen einfach mal zu überschreiten.
Dir graut davor, etwas Neues ausprobieren zu müssen.
Du blockierst dich mit Sätzen wie „Das wird doch sowieso nix“ und schiebst eine Bugwelle von unerledigten Dingen vor dir her, weil du dich vielleicht bei so manchem nicht traust, oder nicht weisst, wie du herangehen sollst.

 

Gerne stehe ich dir zur Seite und helfe dir dabei, den ein oder anderen Fehler in deiner Selbständigkeit zu erkennen und zu beseitigen.

Schreib mir einfach eine kurze email an tanja@blaeschke.de, oder ruf mich an unter 0176 – 832 48 113 um einen Termin mit mir zu vereinbaren.

Hast du in deinem Business auch schon den ein oder anderen Fehler gemacht ? Schön, wenn du deine Erfahrungen mit uns teilst. Ich freue mich auf deine Nachricht oder deinen Kommentar. 🙂

Ganz liebe Grüße, deine

unterschrift tanja