Juhuhh ! Eine Nominierung für den Liebster-Award: also heute mal was ganz persönliches…

März 6, 2015 / Durchstarten

Oooohhhh !!!

Von meiner Blogger-Kollegin Katrin Pfingsten (www.kiwipfingsten.com) wurde ich für den Liebster-Award nominiert. Wie cool ist das denn, ich freue mich riesig und schicke ein dickes Dankeschön an Katrin.

Ja, diese Nominierung kommt mir gerade recht. In letzter Zeit habe ich mich tatsächlich viel zu sehr von allen möglichen anderen Dingen, die alle wichtig sind und „hier“ schreien, ablenken lassen und meinen Blog vernachlässigt. Ab jetzt wird alles besser ! 😉

Liebster-Award, was ist das eigentlich ?

Der Liebster-Award wurde vor allem ins Leben gerufen, um neue Blogs bekannter zu machen.

So funktioniert´s: Der Nominierte (im heutigen Falle ich ….) beantwortet 11 Fragen, nominiert seinerseits wieder Blogger und stellt diesen seine eigenen 11 Fragen.

liebster_award

Hier also Katrins Fragen an mich:

1. Welche 3 Dinge haben dich diese Woche beeindruckt?

Ich war von mir selbst beeindruckt: daß ich inzwischen gelernt habe, in Situationen, in denen mir früher der Hut hoch gegangen wäre, gelassen zu reagieren und trotzdem in aller Ruhe meinen Standpunkt zu vertreten. Aus der Ruhe kommt die Kraft.

Jeden einzelnen Tag bin ich beeindruckt von meinen Kindern, die inzwischen zu frei denkenden und kritischen jungen Menschen herangewachsen sind, und mit denen man tolle Gespräche führen kann.

Beeindruckt hat mich diese Woche auch die Erkenntnis, daß andere Hosting-Anbieter, als der, bei dem ich meine Seiten seit mittlerweile 16 Jahren habe, viel schneller und viel besser arbeiten, und dazu auch noch viel mehr bieten für viel weniger Geld 😉

2. Welches Buch, das du in den letzten 6 Monaten gelesen hast, kannst du uns empfehlen?

EIN Buch ? Ich kann mich nicht entscheiden …. „Big five for life“ von John Strelecky fand ich sehr schön und inspirierend, toll fand ich auch „Warum keiner will, daß du nach oben kommst…“ von Martin Limbeck, den ich bisjetzt eigentlich immer für so einen Verkaufs-proll gehalten hatte. Dieses Buch hat mich eines Besseren belehrt. Für alle, die mit Verkauf zu tun haben: sehr lesenswert ! Auch toll: „Schnelles Denken, langsames Denken“ von Daniel Kahnemann, das fundierte wissenschaftliche Einblicke in die Welt des Unterbewusstseins liefert.

3. Welche 3 Personen in deinem Leben haben dich in diesem Jahr am meisten inspiriert?

Keiner. Zu viele. Unglaublich viele. Jeder einzelne neue Blog mit seinem Blogger, den ich finde und der mich begeistert, inspiriert mich auch.

Richard Bandler hat mich, wenn auch nicht persönlich, durch meine Ausbildung zum NLP Master und Coach sehr beeindruckt und auch nachhaltig inspiriert.

Alle meine Kunden inspirieren mich, jeder auf seine ganz persönliche und eigene Weise 🙂

4. Auf welche deiner persönlichen Eigenschaften bist du besonders stolz und welche deiner Eigenschaften helfen dir am meisten beim Bloggen?

Aufrichtigkeit. Darauf bin ich stolz. Ist für mich und meine Mitmenschen nicht immer ganz einfach, aber ich sage gerne, was ich denke. Wenn ich aus Höflichkeit anfange zu lügen, bekomme ich das Gefühl, innerlich gleich zu platzen.

Am meisten hilft mir beim Bloggen, daß ich eben so bin, wie ich bin. Und auch so schreibe wie ich bin. Ich kann eher sagen, was für mich hinderlich ist: mein Perfektionismus, meine Schwierigkeit, einfach mal loszulegen, ohne gleich den perfekten Beitrag auf dem Schirm zu haben.

5. Wo machst du am liebsten Urlaub und warum?

Urlaub: was ist das ?

Im Ernst, in den letzten Jahren war bei uns – beide selbständig, 3 Kinder im Haus – nicht viel drin mit Urlaub. Sowohl zeitlich, als auch finanziell. Aber wir wohnen Gott sei Dank so wunderschön, daß mein Vater immer sagt „Wenn man so wohnt, braucht man gar keinen Urlaub“ 🙂

Mein Traumziel wäre Sibirien. Abschrecken tun mich momentan noch die Massen an Stechmücken im Sommer.

6. Was ist beim Bloggen für dich zur Zeit die größte Herausforderung?

Zeit ist für mich momentan das größte Problem, die größte Herausforderung in dem Fall, mir die Zeit fürs Bloggen frei zu schaufeln. Oder auch: das Bloggen nicht zu vergessen 😉

7. Welche Tipps möchtest du uns Bloggern mit auf den Weg geben? Nenne bitte drei!

Bleib dir treu, sei authentisch, sei einfach du selbst.

Hab Spass an dem was du schreibst, schreib mit Liebe und Freude, das liest sich gut zwischen den Zeilen.

Schreib über Dinge, die dich emotional berühren, die dir nahe gehen, zu denen du auch persönlich einen starken Bezug hast – auch das kommt zwischen den Zeilen bei deinen Lesern an !

8. Was macht dir beim Bloggen am meisten Spaß?

Am meisten Spass macht mir persönlich das Feedback, wenn ich dann wieder eine mail oder einen persönlichen Kommentar von jemandem erhalte und merke, da ist eine Botschaft angekommen. Da geht mir persönlich das Herz auf, und das freut mich unheimlich 🙂

9. Über welches Thema könntest du dich stundenlang unterhalten?

Stundenlange Unterhaltungen sind für mich nicht so sehr vom Thema abhängig, sondern vielmehr von den Menschen, mit denen ich mich unterhalte. Mit offenen, netten, lustigen, intelligenten, liebevollen Menschen kann ich mich immer stundenlang unterhalten – da spielt das Thema keine große Rolle !

10. Wenn du dir eine Fähigkeit wünschen könntest, die du von jetzt auf gleich beherrschen würdest, welche wäre das?

Oh je, wieder so eine Frage, bei der ich mich absolut nicht entscheiden kann …. Gitarre spielen ? Klavier ? Saxophon ? Saxophon finde ich supersexy, allerdings kann man mit dem Ding im Mund nicht singen, das Klavier kann man so schlecht mitnehmen, also ich nehm die Gitarre !

11. Wenn du an einem anderen Ort leben könntest, wo wäre das?

Hier. In Gensenweiler. Ich bleibe hier. Hier ist es schön.

Manchmal geht mir zwar der Winter hier in Oberschwaben unglaublich auf die Nerven, und ich hasse frieren über alles. Andererseits kann ich mich dann wieder wie Bolle über jeden Sonnenstrahl im Frühling freuen, und das frische Grün ist so schön ….

Also ich bleibe hier. Ein Niedrigenergiehaus wäre toll. Aber hier.

 

Folgende Personen und ihre Blogs nominiere ich für den ‚Liebster Award’ und freue mich schon auf ihre Antworten!

 

Thomas Meurer

Daniela Freund

Daniela Strube

 

Bitte beantwortet doch die folgenden Fragen:

1. Welche sind deine 3 Lieblingsblogs ?

2. Bei welchem Blogger wärst du gerne mal Gastautor ?

3. Wie heißt das Thema der Blogparade, bei der du sofort mitmachen würdest ?

4. Was inspiriert dich zum Schreiben ?

5. Was machst du, wenn du eine Schreibblockade hast ?

6. Womit kann man dir immer eine Freude machen ?

7. Was bringt dich ganz schnell auf die Palme ?

8. Was bedeutet „Freiheit“ für dich persönlich ?

9. Du kannst nicht leben ohne …. ?

10. Was sind für dich die absoluten „No-Gos“ auf Blogseiten ?

11. Wenn du über Nacht märchenhaft reich wärst, würdest du immer noch bloggen ?

 

Und so gibst du den ‚Liebster Award’ weiter:

Verlinke die Person, die dich nominiert hat auf deinem Blog

Wähle Blogs aus, die du nominieren möchtest

Teile den jeweiligen Bloggern mit, dass du sie nominiert hast

Formuliere 11 Fragen, die du den Nominierten stellst.

 

Viel Spaß mit dem ‚Liebster Award’ und dem Kennenlernen neuer Blogs und Blogger!

Ganz Liebe Grüße

unterschrift tanja